Podcast

Natural High // Lügen klauen uns die Freiheit #honestychallenge

19. Juni 2019
wahrheit-lügen-ehrlich-sein-natural-high-podcast-madhavi-guemoes

Ihr Lieben, ich habe wieder etwas mit euch vor! Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie Lügen uns das Leben so viel schwerer machen, uns daran hindern, wahrhaftig zu sein, dass ich gedacht habe, wir üben das mal gemeinsam für 90 Tage.

Klar, kann man entscheiden, nicht mehr zu lügen, doch ist es nicht ganz so einfach. Wo fängt eine Lüge an, wo hört sie auf? So ein bisschen schwindeln ist schon in Ordnung, oder? Nein.

In der #honestychallenge möchte ich euch dazu inspirieren, achtsamer zu werden, was das Lügen betrifft. In welchen Situationen flunkert ihr? Warum tut ihr das? Wie fühlt ihr euch dabei?

Lügen ziehen oft eine Endlosschleife mit sich. Eine Lüge muss man sich merken, eine Lüge kann voll nach hinten losgehen.

Wer sich nach mehr Leichtigkeit im Leben sehnt, gern freier sein möchte, sollte bei den Lügen beginnen und damit aufhören. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen. Doch wenn wir lernen, Lügen auszudünnen, ist das schon ein großer Schritt nach vorn.

Wie ich mit Lügen umgehe, was meine Konsequenz ist, und wie ihr die nächsten 90 Tage die Challenge bestreiten könnt, erfahrt ihr in meiner neuen Podcast-Folge. Übrigens gehört Verheimlichen auch zum Lügen dazu. Es ist so mühsam und stiehlt uns Lebensqualität!

Wer auf Social Media wahrhaftiger sein möchte, nutzt den Hashtag #honestychallenge, ich schaue mir das alles an. Ich freue mich auf spannende Posts. Denn nichts berührt mich mehr als Menschen, die sich trauen, verletzlicher und wahrhaftiger zu sein.

Ende der Woche erwartet euch auch eine neue Meditation auf Natural High.

Hier kommt ihr direkt zur neuen Folge.

NATURAL HIGH könnt ihr auch hier hören und abonnieren. 

Hier könnt ihr auch direkt in die Folge lauschen, einfach auf den Button klicken:

Eure Madhavi

© Maria Schiffer

Madhavi Guemoes
Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 28 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga - was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.
Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter

    Leave a Reply