Podcast

Natural High #18 // Warum ihr nicht mehr alles so persönlich nehmen solltet

1. Mai 2019
madhavi_guemoes

Kennt ihr das? Ihr fühlt euch spitze, jemand kommt auf euch zu und gibt euch zu verstehen, dass ihr heute total bescheuert ausseht. Oder ihr habt jemanden in der Yogaklasse, der mault, und ihr das total auf euch bezieht. Oh, ich kenne das so gut. Früher musste mich nur jemand auf der Straße schräg anschauen…..mein Tag war gelaufen. 

Zum Glück lache ich darüber heute. Wenn mir jemand seine Meinung geigt, mich zurückweist, was auch immer, bedeutet das für mich nur, dass meine Arbeit oder meine Person für diesen Menschen vielleicht einfach nur nicht das Richtige ist. Mehr nicht.

Wenn mir jemand eine schlechte Kritik für meine Bücher  hinterlässt, sagt das nichts über meine Persönlichkeit aus. Es ist nur eine Meinung, die sagt: „Dieses Buch ist nichts für mich.“ That’s it.

Wir verschenken wertvolle Zeit, wenn wir ständig auf Gegenwind reagieren und das alles an uns heranlassen. Menschen, die sich erlauben, ihr Leben zu leben, sich trauen, in Erscheinung zu treten, in welcher Form auch immer, haben es meist auch noch schwerer.

Viele Menschen sind frustriert und suchen nur nach Personen, meist sogar unbewusst, an denen sie sich abarbeiten können, damit sie sich in ihrer Misere besser fühlen. Funktioniert nur leider nicht auf Dauer, weshalb sie da sehr langatmig sind.

Es lohnt sich sehr, nicht mehr alles im Leben so furchtbar persönlich zu nehmen, es lebt sich viel freier und fröhlicher.

Mehr dazu in meiner neuen Podcast-Folge.

NATURAL HIGH könnt ihr hier hören und abonnieren. 

Hier könnt ihr auch direkt in die Folge lauschen, einfach auf den Button klicken:

Viel Freude beim Hören,

Eure Madhavi

© Maria Schiffer

Madhavi Guemoes
Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 28 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga - was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.
Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter
  • Julia
    1. Mai 2019 at 17:36

    Hab es eben gehört & finde es sehr schön & heilsam, was du über Yogalehrer berichtest.

    Ich erlebe ähnliches auch bei Heilpraktikern.

    Es ist heilsam nicht alles persönlich zu nehmen und anderen auch Freiheit zu lassen.
    Diese Freiheit schenkt man sich gleichermaßen selbst.

    Wer spielen darf, lernt viel.

    Ganz schöner podcast!

    Danke !!!

  • Carolin
    1. Mai 2019 at 17:53

    Danke danke danke. Da sprichst du so viel Wahres: Schön finde ich, dass wir das „Nicht so persönlich Nehmen“ üben können. Ich werde immer mutiger, nicht nur meine Wahrheit zu sprechen, sondern in meinen Texten auch sehr ins Eingemachte – Trigger- & Schatten Themen – zu tauchen. Alles Liebe!

Leave a Reply