Food

Chia Pudding: Drei Knaller-Rezepte

24. Januar 2015
Chia Pudding

Chia Pudding ist eine wunderbare Alternative zum knochentrockenem Brötchen am Morgen vom Bäcker nebenan. Hier könnt ihr nachlesen, warum plötzlich alle ganz wild nach Chia Samen sind. Chia Pudding ist unfassbar gesund, einfach und schnell zubereitet, wenn man die Samen schon vorher fleißig eingeweicht hat.

Wenn nicht: trotzdem alles vorbereiten und in einem verschlossenen Glas mit zur Arbeit nehmen. Eure Kollegen werden euch das Frühstück aus der Hand reißen, da bin ich mir ziemlich sicher.

 

Basic Chia Pudding Rezept

Zutaten:

  • 2-3 EL Chia Samen
  • 1 Tassen Mandelmilch
  • 1 Prise Zimt
  • ½ TL Vanille

 Zubereitung:

Die Chia Samen mit der Mandelmilch (oder anderer Milch), Zimt und der Vanille in eine Schüssel geben und mit einem Löffel kräftig umrühren. Das Umrühren nach 10 Minuten wiederholen, damit die Chia Samen nicht anfangen zu klumpen. Für 20-30 Minuten bedeckt in den Kühlschrank stellen und danach genießen. Hält sich für ungefähr drei Tage.

Chia Pudding mit Granatapfel

Zutaten:

  • 2 EL Chia Samen
  • 1,5 Tassen Reismilch
  • 1/4 TL Kardamom
  • 1/2 TL Vanille
  • Kerne von einem halben Granatapfel
  • 2 EL Mandelsplitter
  • 2 EL Walnüsse

Zubereitung:

Die Chia Samen mit der Reismilch, dem Kardamom und der Vanille in eine Schüssel geben und mit einem Löffel kräftig umrühren. Das Umrühren nach 10 Minuten wiederholen, damit es nicht anfängt zu klumpen. Für 20-30 Minuten bedeckt in den Kühlschrank stellen. Danach ein Glas nehmen, eine Hälfte Chia Pudding in das Glas füllen. Dann die Mandelsplitter und die Walnüsse hinzufügen. Den Rest des Chia Puddings ins Glas füllen und zu guter Letzt die Granatapfel-Kerne als Topic auf den Chia Pudding geben.

„Easy does it“ Chia Pudding

Wenn man gerade keine Milch parat oder keine Lust darauf hat, kann man Chia Samen auch in Wasser einweichen. Das mache ich sogar ziemlich oft.

Zutaten:

  • 2 TL Chia Samen
  • 1, 5 Tassen Wasser
  • 1 TL Mohn
  • 1 TL Rosinen
  • 200 Gramm Soya Joghurt (gern mit Geschmack)

Chia Pudding

Die Chia Samen in einer Schüssel oder einem Glas in Wasser einweichen. Schön umrühren, damit die Chia Samen nicht klumpen. Bitte nach 10 Minuten noch einmal wiederholen. Für 20-30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach die Chia Samen in einem Glas schichten. Erst Chia Samen, dann den Joghurt, Mohn, wieder Chia Samen und zuletzt die  Rosinen. Wer mag, kann natürlich auch hier Nüsse verwenden.

Diese Gläser benutze ich sehr gern zum Transportieren.

Guten Appetit!

 

 

Madhavi Guemoes
Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 28 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga - was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.
Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter
  • Chris
    17. Januar 2015 at 16:04

    Klingt sehr lecker.
    Was meinst du denn mit „Vanille“? Ein Vanilleschote?

  • Madhavi Guemoes
    17. Januar 2015 at 20:12

    Ja, Pulver, oder Extrakt.

  • Patricia
    23. Januar 2015 at 19:21

    Liebe Madhavi,
    ich habe das Basic-Rezept mit Bananen-Sojamilch ausprobiert. Aber leider bekommt der Pudding nicht die entsprechende Konsistenz, d.h. er bleibt flüssig und die Chia-Samen gehen nicht so schön auf wie in Wasser. Was mache ich falsch??
    Lieben Gruss Patricia

  • Kaja Stefanija
    24. Januar 2015 at 16:09

    Unglaublich lecker sieht das aus, auf den Zimt würde ich verzichten, aber Vanille reicht mir vollkommen aus. Ich schaue mich noch ein bisschen bei dir um. Herzlichen Dank fürs Teilen. Happy We.

  • Din
    29. Januar 2015 at 17:54

    Das sieht wirklich sehr köstlich aus. Ich mag Chia Pudding am liebsten mit Kokswasser oder Kokosmilch, die zum Trinken ist.

  • Flo
    30. Januar 2015 at 16:45

    Das Rezept mit Granatapfel hört sich lecker an!
    Sogar Pralinen kann man mit Chia Samen machen: http://chia-samen-bio.de/rezepte/ideen/

  • Madhavi Guemoes
    30. Januar 2015 at 16:46

    Oh, tolle Idee. Ich mache heute sogar Pralinen, dann nehme ich heute mal Chia dazu! Danke.

  • Nicole
    31. Januar 2015 at 20:38

    Chia Pudding mit Mandelmilch, Vanille und Obst…köstlich. Danke für die Inspiration!

  • Anna-Lena
    4. Februar 2015 at 10:23

    Hallo!
    Das hört sich wirklich lecker an. Vor allem Zimt…mhhhh:-)
    Welche Milchsorte verwendet ihr am liebsten dafür?

    Lieben Gruß
    Anna-Lena

  • Madhavi Guemoes
    4. Februar 2015 at 11:28

    Mandelmilch 🙂

  • Ju (JuYogi)
    10. Februar 2015 at 16:34

    Chia Pudding geht einfach immer! 🙂
    Mein Favourite ist Mandelmilch + Mango Topping! <3

  • Life changing loaf of bread? » Food » Fashionpuppe
    14. März 2015 at 12:14

    […] aber über Nacht lasst ihr die Masse in der Form quellen. Wer schon einmal Overnight Oats oder Chiapudding gemacht hat, weiss, dass diese Kerlchen super […]

  • Luciana
    7. Juli 2015 at 13:03

    Hallo, bin auf diese Seite gestossen und habe soeben den Chia Pudding ausprobiert. Mhhhh. fein. Ein ganz neues Geschmackserlebnis. Ein Frage, soll ich den Vanille so beigeben, indem ich die Samen auskratze? Oder wie machst du das? Liebe Grüsse.

  • Madhavi Guemoes
    7. Juli 2015 at 20:25

    Liebe Lucia, ja, ich nehme einfach den Inhalt der Vanilleschote. Oder einfach Vanille-Pulver. Sei da ganz frei!

  • Andreas
    16. Juli 2015 at 16:33

    Hallo Madhavi,

    Ich habe dasselbe Problem wie Patricia (1. post, leider ohne Antwort). Auch bei mir quellen die Samen leider nicht wirklich auf und es wird kein Pudding daraus. Ich habe Mandelmilch genommen. Hast Du eine Idee woran das liegen könnte?

    Lieben Gruß, Andreas

  • Madhavi Guemoes
    16. Juli 2015 at 23:36

    Hallo Andreas,

    rührst du die Chia Samen denn um? Ist die Milch zu kalt? Nimm doch mal weniger Milch, rühre gleich die Samen um und nach 3-5 Minuten noch einmal. Dann sollte es klappen. Gruß, Madhavi

  • Selina
    18. August 2015 at 13:28

    Hey! 🙂
    Heute sind endlich meine lang herbeigesehnten Chia Samen angekommen. Werde sofort das erste Rezept ausprobieren, danke dafür! 🙂
    ♡, Selina von
    https://flouncyblog.wordpress.com

  • Madhavi Guemoes
    18. August 2015 at 14:14

    Wie toll! Guten Appetit!

Leave a Reply